Wie stabil sich die indische Wirtschaft weiterhin entwickelt, kann man an zahlreichen Indikatoren erkennen. Trotz der großen Einwohnerzahl und dem weiterhin rasanten Bevölkerungswachstum, zeigt sich, dass nicht nur das absolute Bruttoinlandsprodukt stabil und stark wächst. Auch die Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes pro Kopf zeigt, dass sich Indien sehr gut entwickelt.

Auch wenn viele Stimmen berechtigt auf die zahlreichen Probleme (Armut, Korruption, Mängel in Infrastruktur und Bildungswesen) des Vielvölkerstaates Indien hinweisen, so zeigt sich doch sehr gut, dass Indien durch starkes Wachstum seine Probleme in den Griff bekommen kann. Im Jahr 2013 betrug das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in Indien rund 1.505 US-Dollar. Damit hat es sich in 10 Jahren mehr als verdoppelt.

Die nachstehende Statistik zeigt das Bruttoinlandsprodukt (BIP: Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr
innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch
dienen) pro Kopf in Indien von 2004 bis 2014. Das Bruttoinlandsprodukt ist ein wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes.

Statistik: Indien: Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in jeweiligen Preisen von 2004 bis 2014 (in US-Dollar) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista